Di . 14 . Sep . 2021 – 19:00 Uhr

Um die Welt getanzt in 80 Minuten


Tanzformen aus den verschiedensten Gegenden der Welt

      Im Programm „Um die Welt getanzt in 80 Minuten“ haben die französische Tänzerin Sophie Julie und der Gitarrist Roger Tristao Adao verschiedene Arten von Tänzen zusammengestellt.
      Zum einen traditionelle spanische Flamencotänze wie Sevillanas, Bulerias oder Farruca, zum anderen klassische Stücke spanischer und südamerikanischer Komponisten, die zum großen Teil auf traditionellen Tanzformen beruhen.
      So z.B. von Francisco Tarrega Danza mora (maurischer Tanz) oder Enrique Granados Danza andaluza (andalusischer Tanz) oder südamerikanische Tänze wie z.B. Danza güarani von Agostin Barrios aus Paraguay oder Tico Tico von Zequinha de Abreu aus Brasilien.
     Die französische Tänzerin Sophie Julie spürt dem emotionalen Gehalt der Stücke nach und tanzt dazu.
      Im Flamenco bilden Musik und Tanz eine untrennbare Einheit. Sophie Julie und Roger Tristao Adao versuchen diese Verbindung der Musik mit ihrem Bruder dem Tanz auf eine andere, neue Art darzustellen. Ein Konzertabend, bei dem man die Musik nicht nur hören, sondern auch sehen kann.